Grossratswahlen 2016

Kandidat/innen


Marcel Grüninger

- Präsident glp Zurzach
- Vorstandsmitglied glp Kt. AG

Persönlich

Geboren am 1. Mai.1961 in Zürich
Wohnort: Koblenz
Berufe: Elektroinstallateur/Planer, Solarteur, Marketingplaner, Wirtschaftsinformatiker
Verheiratet und Vater von zwei erwachsenen Kindern

Standpunkte

Das ist mir an der Politik wichtig

Finden von gut durchdachten, nachhaltig wirkenden Wegen für das Wohlergehen der Bevölkerung. Intelligente Lösungen beinhalten dabei wirtschaftliche Prosperität unter Wahrung der natürlichen Ressourcen. Der Erhaltung eines lebenswerten Raumes für kommende Generationen räume ich dabei hohe Priorität ein.

Das fasziniert mich an den Grünliberalen

Die Grünliberalen finden die ausgewogene Balance zwischen unideologischer Förderung ökologischen Handelns, freiheitlichem Denken und wirtschaftlichem Fortschritt.

Dafür engagiere ich mich im Leben

Im Vordergrund stehen Schaffung und Erhalt eines lebenswerten Umfeldes. Dabei sind mir soziale Werte ebenso wichtig wie die Förderung eines verantwortungsvollen Umgangs mit der Natur.

Dafür brauche ich am meisten Zeit

Die Familie und die berufliche Arbeit stehen im Vordergrund. Die Bearbeitung politischer Themen und die Ausübung meines Hobbies (Energietechnik) spielen daneben ebenfalls eine wichtige Rolle.

Das bedeutet für mich «daheim»

Das wunderbare Aufgehobensein in der eigenen Familie und im Freundeskreis. Dies gibt mir alle Kraft meinen Alltag zu meistern und immer wieder neue Ziele zu erreichen.

Das ist mein Lieblings-Zitat

„Wenn wir uns einig sind, gibt es wenig, was wir nicht können. Wenn wir uneins sind, gibt es wenig, was wir können.“ – John F. Kennedy

Das möchte ich noch sagen

Ökologie bedeutet für mich nicht einfach nur Verzicht. Er ist nicht das Konzept, das die Menschheit weiter bringt, Konsum ist unverzichtbar, denn es bildet die Basis für sinnvolle Beschäftigung und Erwerb. Vielmehr sind es intelligente Innovationen die beides ermöglichen: Lebensstandard auf lebenswertem Niveau und dennoch sorgsamer Haushalt mit den natürlichen Ressourcen. Bei industriell gefertigten Produkten bedeut dies für mich vor allem hohe Fertigungsqualität für einen angemessen langen Lebenszyklus, möglichst weitgehender Einsatz von Materialien die nachwachsen und Wiederverwertbarkeit nach Ablauf der Nutzungsdauer. Solche Produkte werden tendenziell eher in Europa hergestellt und müssen nicht um den halben Globus transportiert werden. Arbeit und Gewinn fallen deshalb hier an. Bei Produkten, die Energie zum Betrieb benötigen, sollten sie das Label A++ tragen und zudem mit erneuerbarer Energie versorgbar sein.

Fiorella Linder

Fiorella Linder

geb. 1997
Praktikantin

Persönlich


Detlef Linder

Detlef Linder

geb. 1960
Hoteldirektor

Persönlich


Joanna Grüninger

Joanna Grüninger

- geb. 1960
- Lehrerin
- Mitarbeiterin KiTa

Persönlich

Hobbies: Garten & Reisen